Ein Plasma-Reaktor in der Mikrowelle

null

Es geht um einen “Reaktor” der als Plasma-Quelle für einen neuartigen Antrieb dient. Das produzierte Plasma wird dann mit Hilfe von elektrischen und magnetischen Feldern beschleunigt und treibt das Fluggerät an. In unserem Versuch geht es nur darum das Plasma zu produzieren, und zwar in unserer Mikrowelle aus der Küche. Dieser Versuch ist völlig harmlos solange Sie nur das machen was im folgenden beschrieben wird.

Sie brauchen:

1) Eine Mikrowelle
2) Eine Getränkedose aus Aluminium
3) Ein Glas mit Wasser
4) Ein grösseres, leeres Glas oder Schale (Glas muss sehr dünn sein)

Und so wird es gemacht:

Schneiden Sie bitte ein spitzes Stück (Dreieck) aus der Getränkedose mit 3 cm. Höhe und 1 cm. Breite an der Basis und kleben Sie es bitte mit Sekundenkleber auf ein kleines rundes Stück Alublech mit 6 cm. Durchmesser, geschnitten aus der gleichen Dose. Das spitze Alu-Stück muss STEHEN, mit der Spitze nach oben.

Stellen Sie bitte das Glas mit Wasser rein in eine Ecke und die Aluminium-Konstruktion in die Mitte, stellen Sie das leere Glas übers Alu-Dreieck, schliessen Sie die Tür und stellen Sie die Mikrowelle ein, auf maximale Leistung (800-1000 W) für nur 10 Sekunden. Schalten Sie dann sofort die Mikrowelle ein.

Und gleich passiert folgendes:

ein blauer Blitz erscheint für einen Bruchteil einer Sekunde, dann wird das Plasma innerhalb der Glasschale gebildet, in Form eines Balls. FASZINIEREND!, wie unser Freund Mr. Spock aus STAR TREK sagen würde.Gleichzeitig kann man einen Geräusch mit einer Frequenz von etwa 250 Hz. hören. Nach 10 Sekunden bleibt in der Schale eine orangefarbige Gasmischung, die aus O3, NO2 und NO3 besteht. Deswegen ist es absolut notwendig den Versuch in einem gut gelüfteten Raum durchzuführen, wenn möglich sogar im Freien. Wischen Sie bitte danach die Mikrowelle innen mit Spüllmittel ab.

ACHTUNG: Da wir Ihre technischen und handwerklichen Fähigkeiten nicht überprüfen können, übernehmen wir keine Verantwortung und haften nicht für eventuelle Schäden die bei der Durchführung des Versuchs entstehen könnten, egal welcher Natur diese Schäden sein sollten!

LINK : Klimaforschung, Klimawandel
LINK : Buchempfehlung

LINK : Auch Ihre Mitwirkung ist gefragt !

Informationen zu Forschungsprojekte von Klaus-Peter Kolbatz

http://www.klimaforschung.net/mystisches/USPatentUrkunde.jpg

Projekt A1 - “Schlafforschung
Projekt A2 - “Klimaforschung
Projekt A3 - “Schmerzforschung
Projekt A4 - “Burnoutforschung
Projekt A5 - “HIV-Stechmücken
Projekt A6 - “CO2-Problemlösung
Projekt A7 - “Poolalarm-Forschung
Projekt A8 - “Tsunami-Alarmsystem
Projekt A9 - “Pool-airbag-Forschung
Projekt 10 - “DDR Schule und Bildung
Projekt 11 - “Psychische Erkrankungen
Projekt 12 - “Burn-out bei Kriegskinder
Projekt 13 - “Klimaforschung “Golfstrom”
Projekt 14 - “Autos produzieren saubere Luft”
Projekt 15 - “Mystisches”. “Was ist die Seele
Projekt 16 - “Online-Burnout-Meditationsraum
Projekt 17 - “Borderline-Persönlichkeitsstörung
Projekt 18 - “Warum dreht sich die Erde eigentlich ?
Projekt 19 - “Staudamm in der Straße von Gibraltar
Projekt 20 - “Aus für Atomkraftwerke durch Dynamopark

Finanziert durch die “DWSZ

Publikationen und Auszug aus interne Schriftwechsel (pdf):

*Das Haarp Projekt, Kapitalverbrechen an unseren Kindern
*Ist die Klimaerwärmung durch Industrieabgase eine Ente !?
*Der Golfstrom als Motor für unsere globale Zentralheizung
*Mobilfunktürme heizen das ErdKlima auf!
*Aus der die Staub- Aerosolforschung
*Saubere Luft heizt Europa ein

weiter zum Shop